Die Brandenburg

Die Brandenburg ist eine Doppelburg, bestehend aus einer Sporn- und einer Gipfelburg. Wehrbauten dieser Art besitzen eine höhere Verteidigungsfähigkeit als Einzelburgen, weil aufgrund der Dimensionen derartiger Anlagen bei militärischen Auseinandersetzungen quantitativ und qualitativ umfangreichere Belagerungskräfte mobilisiert werden müssen als beim Angriff auf eine einzelne Veste.

Bild: Sascha Berner
Kemenate/Wohnturm Keller Torzwinger Streichwehr Torhaus Zwinger Bergfried Westburg Außenmauer „Knappenhaus“ Sechseckiger Bergfried Ostburg Blide (Steinschleuder) Zisterne Außenwand des Palas Halsgraben Graben/Burgwall Keller Schildmauer Museum mit Aussichtsplattform Westburg
Niederhaus
Ostburg
Oberhaus

Öffnungszeiten

Wir haben wieder geöffnet!

Das Museum mit Aussichtsplattform wird ehrenamtlich betrieben.

Öffnungszeiten:  Anfang April bis Ende September jeweils sonntags von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr bei Verfügbarkeit von Aufsichtspersonal.

Zusätzliche Führungen können individuell vereinbart werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Bernd Berger
Telefon: 036 927 / 90 628
Mobil: 0176 / 569 583 52

Pünktlich zum ersten Advent erstrahlte auf der Westburg der Ruine Brandenburg ein beleuchteter Weihnachtsbaum. Der Bergfried mit dem Baum wirkt aus der Ferne wie eine riesige Kerze. Sein Licht wird uns, wie im vergangenen Jahr, durch die Weihnachtszeit und in das neue Jahr begleiten. Das Licht steht als friedliches, versöhnliches Symbol  und möchte einen Gruß des Brandenburgvereins in das Werratal senden.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und den Menschen beidseits der Werra ein harmonisches Jahresende sowie Gesundheit und Wohlergehen im kommenden Jahr!