Pünktlich zum ersten Advent erstrahlte auf der Westburg der Ruine Brandenburg ein beleuchteter Weihnachtsbaum. Der Bergfried mit dem Baum wirkt aus der Ferne wie eine riesige Kerze. Sein Licht wird uns, wie im vergangenen Jahr, durch die Weihnachtszeit und in das neue Jahr begleiten. Das Licht steht als friedliches, versöhnliches Symbol  und möchte einen Gruß des Brandenburgvereins in das Werratal senden.

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und den Menschen beidseits der Werra ein harmonisches Jahresende sowie Gesundheit und Wohlergehen im kommenden Jahr!